Weddingplaner? Ihr seid es euch wert!

2020 wird unser Jahr! Das dachten sich viele von uns und wurden dann schlagartig vom Gegenteil überzeugt. Umso größer war die Vorfreude auf 2021. Das Jahr, in dem endlich alles vorbei ist, wir wieder zur Normalität zurückkehren und vor allem: endlich Heiraten können! Ob mit oder ohne Weddingplaner, der Traum der Hochzeit wartet bei vielen schon seit einem Jahr darauf, Wirklichkeit zu werden und langsam aber sicher schwindet die Vorfreude und Angst und Sorgen machen sich breit. Doch bevor die Freude gänzlich verschwindet, ist  vielleicht jetzt genau der richtige Zeitpunkt, sich professionelle Hilfe von einer Hochzeitsplanerin zu holen, zum Beispiel von einem Mindful Weddingplaner.

Das richtige Mindset

Meinungen, wie es denn jetzt mit der Coronapandemie weiter geht, gibt es wie Sand am Meer. Wir hoffen alle darauf, endlich wieder unsere Freunde und Familie in die Arme zu schließen und gemeinsam traumhafte Feste feiern zu können. Doch die Regelungen und Beschränkungen ändern sich gefühlt täglich und stellen uns immer wieder vor neue Herausforderungen. Kann es dieses Jahr klappen oder ist Heiraten 2021 doch keine gute Idee? Die meisten trauen sich kaum eine Location oder gar feste Dienstleister für ihren Hochzeitstag zu buchen. Aber in euch ist immer noch dieser kleine Funken Hoffnung, der euch nicht loslässt und dank dem ihr bis 2 Uhr Nachts Pinterest nach der schönsten Dekoration und aufregenden Ideen für eure Hochzeit durchstöbert.

Doch am nächsten Morgen kommen die Zweifel zurück. Die Familie rät auch, das Fest lieber noch ein Jahr zu verschieben und auch eure Freunde sind sich unsicher, ob sie dieses Jahr eine Hochzeit mit euch feiern können. Ein professioneller Hochzeitsplaner kann euch zwar keine Garantie dafür geben, dass ihr dieses Jahr eine große Hochzeit feiern könnt, aber er kann euch in vielen Bereichen unterstützen und euch einige Sorgen nehmen. Um Themen wie ein korrektes Hygienekonzept, Corona-Tests oder Stornierungskosten müsst ihr euch dann keine Gedanken mehr machen, denn das macht euer Weddingplaner und sorgt mit dem richtigen Mindset für eine stressfreie Planungsphase.

Kosten, die Nerven sparen

Ja, ein Hochzeitskonzept alleine zu erstellen wäre vermutlich günstiger, als einen Planer zu engagieren. Aber mit einem Hochzeitsplaner könnt ihr trotzdem einiges sparen, nämlich eure Nerven. Und ganz ehrlich, die sind in der aktuell schwierigen Zeit für viele ihr kostbarstes Gut. Mit einer professionellen Unterstützung an eurer Seite habt ihr endlich Zeit, euch nur noch um die schönen Dinge eurer Feier Gedanken zu machen.

Zusammen mit dem Hochzeitsplaner erarbeitet ihr ein Konzept, das genau zu euch passt und all eure Wünsche umfasst.  Durch jahrelange Erfahrung wissen Weddingplaner genau, auf was zu achten ist, haben immer einen Plan B in der Tasche und für jedes Detail den passenden Dienstleister an der Hand. Gerade dieses Netzwerk ist ein großer Vorteil, denn Hochzeitsplaner arbeiten nur mit Partnern zusammen, auf die sie sich zu 100 Prozent verlassen können. Weddingplaner besitzen zusätzlich eine Menge Empathie- und Einfühlungsvermögen, um euch die Planung so angenehm wie möglich zu gestalten.

Außerdem arbeiten Hochzeitsplaner immer lösungsorientiert und individuell. Das Brautpaar kann sich also sicher sein, dass am großen Tag alles glatt läuft und die zusätzlichen Kosten gut investiert sind. Für egal welches Problem, sei es das schlechte Wetter, der vergessene Ring oder die zu engen Brautschuhe, gibt es eine Lösung. Mit jeder Menge Kreativität und einem Lächeln im Gesicht weiß euer Hochzeitsplaner immer genau was zu tun ist. Er arbeitet routiniert, konzentriert und weiß sich stets zu helfen.

Hochzeitsplaner Checkliste

Ein wertvolles Werkzeug des Weddingplaners sind Checklisten, mit denen er alles im Blick hat und Step für Step das perfekte Hochzeitskonzept für euch erarbeitet. Zusammen plant ihr, auf was ihr an eurem Hochzeitstag großen Wert legt, was eure Lieblingsfarben sind und ob ihr lieber in der Natur oder in einem stilvoll eingerichteten Saal feiern möchtet. Ganz nebenbei sammelt der Weddingplaner all diese Details und erarbeitet daraus ein Konzept mit eurer persönlichen Note. Egal ob ihr gerne mit Urlaubsbildern dekorieren oder ganz besondere Rituale der Verbundenheit in die Zeremonie miteinbauen wollt – mit ein wenig Hilfe von einem Experten und dem richtigen Mindset, scheint nichts mehr unmöglich. Und das Beste ist, ihr spart damit auch noch an genau der richtigen Stelle: an euren Nerven!

Wenn ihr euch also unsicher seid, scheut euch nicht ein Beratungsgespräch mit einem Hochzeitsplaner zu vereinbaren. Um euch selbst schon mal ein paar Gedanken zu eurer perfekten Hochzeit zu machen, folgt jetzt ein Ausschnitt einer Hochzeitsplaner-Checkliste. Geht sie doch einfach mal mit eurem Partner durch und stimmt euch mit positiven Gedanken auf euren großen Tag ein. Hochzeit 2021? Wir schaffen das!

  1. Haben wir schon eine Location ausgesucht oder gebucht? Oder müssen wir noch die perfekte Hochzeitslocation finden?
  2. Wie viele Gäste wollen wir einladen? Großes Event oder vielleicht doch lieber ein romantisches Elopment?
  3. Was ist unser persönlicher Stil? Naturbursche oder Luxus-Liebhaber?
  4. Was darf auf unserer Hochzeit auf keinen Fall fehlen?

Ich hoffe ich konnte euch bei eurer Entscheidung, wann ihr eure Hochzeit feiern wollt, etwas weiterhelfen. Wenn ihr euch immer noch unsicher seid, dann schreibt mir gerne eine E-Mail oder ruft mich an. Zusammen finden wir eine perfekte Lösung, das verspreche ich euch!

Scroll to Top