Freie Trauung am Mobipark Laupheim

Liebesrauschen

Heike und Matthias haben sich für ihre freie Trauung im Sommer einen ganz besonderen Ort ausgesucht. Der See im Mobipark in Laupheim hat für die beiden nicht nur eine persönliche Vorgeschichte, sondern auch das Element Wasser spielt eine wesentliche Rolle. Denn bereits der Heiratsantrag wurde vom sanften Meeresrauschen der Wellen in Mallorca begleitet. Am Strand einer wunderschönen Bucht ging Matthias gemeinsam mit der goldenen Abendsonne vor Heike auf die Knie und stellte ihr die Frage aller Fragen.

Traumhafte Sommerhochzeit

Doch nochmal alles auf Anfang. Heike & Matthias kennen sich schon seit ihrer Jugend. Zueinander fanden sie allerdings erst etwas später, denn gut Ding will Weile haben. Am See im Mobipark Laupheim verabredete sich das Paar zu ihren ersten gemeinsamen Treffen und verbrachte dort viele romantische Abende miteinander. Die perfekte Location für eine traumhafte Sommerhochzeit stand somit natürlich fest und es wurde an genau an jenem magischen Ort geheiratet.

An diesem besonderen Tag strahlten das Brautpaar und die Gäste mit der Sonne um die Wette, denn wir hatten fantastisches Wetter und eine tolle, ausgelassene Stimmung. Mit knapp 40 Personen feierten wir eine Hochzeit im kleinen Kreis mit einer lockeren Atmosphäre. Alle Gäste saßen gemeinsam an einer langen Tafel und wurden von einem Caterer mit leckerem Essen und kühlen Getränken verköstigt. Es herrschte die ganze Zeit über die wundervolle Stimmung einer malerischen Sommerhochzeit und wir tanzten und feierten bis in die lauen Abendstunden hinein.

Rituale der Verbundenheit

Für die Planung der Feier durfte ich das Paar sehr intensiv begleiten und konnte ihre tiefe Liebe hautnah miterleben. Da die beiden jeweils Kinder mit in die Beziehung bringen, integrierte ich diese gerne in die Zeremonie. Jedes Kind schrieb seine Wünsche für die beiden auf einen Stein. Denn ein Stein steht für Kraft, Halt und macht Mut. Die Steine durften die Kinder während der Trauung dann in eine Glasschale legen, welche mit farbigem Sand gefüllt wurde. So wurde die Vereinigung zweier Familien symbolisch zum Ausdruck gebracht. Durch die unterschiedlichen Farben sieht man die Einheit der Familie, dennoch steht jede Farbe für ein Individuum, das jeder ist und auch bleiben darf.

Die Verbundenheit der Braut mit dem Bräutigam zelebrierten wir mit einem keltischen Ritual. Ich band den beiden ein Band um die Hände, welches vom Brautpaar zu einem Knoten zugezogen wurde. So besiegelte das Paar den ewigen Bund, den sie miteinander eingehen, der von ihrer endlosen Liebe zusammengehalten wird.

Das Leben hat den beiden bereits so manche Situationen geschenkt, in denen ihre Beziehung geprüft wurde. Doch das Paar hat immer an ihre Liebe geglaubt und diese tiefe Seelenverbundenheit war auch am Tag der Feier deutlich zu spüren. Der 15.08. ist für Heike & Matthias jetzt nicht mehr nur der fünfte Jahrestag, sondern nun auch der gemeinsame Hochzeitstag. Die beiden sind ein wundervolles Paar und leben seit diesem Tag ganz nach ihrem Motto:
„Für immer, ab jetzt.“

Dienstleister

Planung & Konzept @falhia_moments_

Location @mobiparklaupheim

Freie Trauung @ Falhia_moments_

Gesang Freie Trauung: @thomasstieben

Entertainment @jo_loop

Fotografie  @lovestories.by.leonie

Floristik @blumen.dodel

Catering @feuerleinkochtwertvoll

Scroll to Top